RV92 Schweinfurt - Radball
1. Radfahrer-Vereinigung 1892 Schweinfurt e.V.

Radsportverein in Schweinfurt

Startseite > 125-jahre-rv92 > Bericht-125-Jahre-RV92
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 1 2 3 4


125 Jahre | 1. Radfahrer-Vereinigung 1892 Schweinfurt e.V.

Bericht in der Mainpost am 26.06.2017

Seit 125 Jahren steht das Rad im Mittelpunkt

Die Radfahrervereinigung blickt auf eine lange Geschichte zurück.

Am 13. Juni 1892 unterzeichneten Vorstand Johann Heß, der zweite Vorstand Friedrich Mayer, Kassier Adolf Christoffel und Schriftführer Georg Körber die Gründungsurkunde eines Vereins, der zunächst das Korso- und Wanderfahren als Vereinszweck auswies.

Thomas Zimmermann, mittlerweile seit 20 Jahren an der Vereinsspitze, schlug in seiner Begrüßung den Bogen vom großherzoglich-badischen Karl Freiherr von Drais zu Moritz und Friedrich Fischer, die mit ihren Erfindungen der Tretkurbel und dem Einbau von Kugellagern die Drais'sche Laufmaschine in Schwung und so die Geschichte des Rades ins Rollen brachten.

„Das wichtigste Ereignis war für uns allerdings der 13. Juni 1892, als sich einige Männer im damaligen Gasthaus Einhorn in der Rittergasse 7 trafen, den ‘Velociped Club Germania' gründeten und dies dem ‘hochwohllöblichen Stadt-Magistrat' anzeigten.“, so Zimmermann.

Am 8. April 1920 bekam der Verein Zuwachs. Mit der Eingliederung des Radsportvereins Diana Schweinfurt änderte sich der Vereinsname zu „1. Radfahrer-Vereinigung Schweinfurt“. Noch ging das Vereinsleben einen eher gemächlichen Gang: Korso- und Wanderfahrten standen hoch im Kurs.

Über die Jahre konnten auch einige Siege errungen werden: 1912 belegte der Verein den dritten, 1914 den ersten Platz beim Bundestag des Deutschen Radfahrer Bundes (BDR). Im Jahr 1912 wurde die Straßenrennsportabteilung gegründet, die der Heimatstadt schon bald zu einem guten Ruf als Sportstadt verhalf. Im Mannschaftszeitfahren holten die Mitglieder mehrere bayerische und deutsche Meistertitel.


Frauen im Verein


Im Oktober 1950 trafen sich 28 Mitglieder zur Monatsversammlung und erklärten sich bereit, die Tradition der 1. Radfahrer-Vereinigung 1892 Schweinfurt im Sinne des Radsports fortzuführen. Bei dieser Gelegenheit wurde festgelegt, dass jetzt auch Frauen dem Verein beitreten dürfen. Der Grund: Die Förderung der Geselligkeit. Zu dieser Zeit lag der sportliche Schwerpunkt auf dem Wanderfahren. Unzählige vordere Plätze im Wertungsfahren wurden in der bundesweiten Wertung des BDR erzielt.

Zur Domäne der 92er, wie der Verein im Volksmund genannt wird, entwickelte sich der Saalradsport und dabei insbesondere das Radballspiel. In der Saison 1964/65 wurde er Bayerischer Meister, Süddeutscher Meister, Fünfter bei der Deutschen Meisterschaft und Stadtmeister im Zweier Radball. Bis heute haben sich die Radballer nicht unterkriegen lassen und bieten alle Kräfte auf. Mit 76 Jahren stellt der Verein sogar den ältesten noch spielenden Radballer in Bayern. Auch die Wanderfahrer sind weiterhin sehr aktiv und radeln übers Jahr mehrere Tausend Kilometer.

Im Jahr 1997 legte Philipp Zimmermann nach 40 Jahren sein Amt als 1. Vorsitzender des Vereins nieder. Da Kontinuität beim RV 92 schon immer groß geschrieben wurde, wählte die Mitgliederversammlung Thomas Zimmermann zum Nachfolger seines Vaters. Er ist in der 125-jährigen Vereinsgeschichte der dreizehnte Vorsitzende des Vereins und nun auch seit 20 Jahren im Amt. Übertroffen wird er nur von Nikolaus Dönisch, der 22 Jahre lang die 1. Radfahrer-Vereinigung 1892 leitete.

Grußworte überbrachten Oberbürgermeister Sebastian Remelé, der Vorsitzende des Stadtverbands für Sport, Klaus Schuler, Markus Gutbrot vom Radsportverband Bayern und der BLSV-Kreisvorsitzende Kurt Vogel. Im Anschluss wurden Thomas Zimmermann, Helga Aue und Dieter K. Schenk zu Ehrenmitgliedern ernannt. Für ihren besonderen Einsatz erhielten einige Mitglieder Verdienstnadeln in Silber, Gold und Bronze.


Author: Herbert Götz
Quelle: http://m.mainpost.de/regional/schweinfurt/Radsport-Traditionen;art742,9629061
RV92 Schweinfurt - Radpolo RV92 Schweinfurt - Radwandern
RV92 Schweinfurt - Radball Chronik - RV92 Schweinfurt

Radsport