RV92 Schweinfurt - Radball
1. Radfahrer-Vereinigung 1892 Schweinfurt e.V.

Radsportverein in Schweinfurt

Startseite > Radfahren > Radfahren-franken
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 1 2 3 4


Radfahren | Franken: Genussradeln in Vollendung

Franken auf den zweiten Platz der beliebtesten Fahrradregionen Deutschlands


Radwandern in Franken
Nürnberg (pts/03.05.2006/10:00)

 - Das Radeln ist neben dem Wandern die perfekte Art und Weise, die Schönheiten Frankens kennen zu lernen. Gerade mit dem Fahrrad gibt es in kurzer Zeit viel zu "erfahren", gleichzeitig bleibt aber genug Zeit und Muße, die vielfältigen Landschaften, kulturellen Kostbarkeiten und die weithin gerühmte fränkische Gastlichkeit ausgiebig zu erleben. Dass sich das ausgesprochen lohnt, beweisen die jährlichen Befragungen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC), die das Reiseziel Franken regelmäßig auf den zweiten Platz der beliebtesten Fahrradregionen Deutschlands setzen. Die Gründe da für liegen auf der Hand: Neun Naturparke erstrecken sich über fast die Hälfte der Gesamtfläche Frankens - das sind 14.000 Quadratkilometer unverfälschte und ursprüngliche Natur in 15 unterschiedlichen Ferienlandschaften. Ob Genussradler oder ambitionierte Radsportler, ob Familien mit Kindern oder Mountainbiker - hier findet jeder das passende Gelände und den quasi für ihn "maßgeschneiderten" Radweg. Aber nicht nur die riesige Auswahl an verschiedenartigsten Routen macht Franken zum Radlerparadies, sondern auch die ausgesprochen hohe touristische Qualität des Wegenetzes, die Vielzahl der zertifizierten fahrradfreundlichen Gastbetriebe und nicht zuletzt die Fülle der Erlebnismöglichkeiten am Wegesrand.

Wie kaum ein anderer Freizeitsport - das Wandern vielleicht einmal ausgenommen - hat sich in Franken der Fahrradtourismus zum Mega-Trend entwickelt. Unter dem Motto "Franken aktiv: Radeln" wurden Angebot und Service in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut. für Radler ist Franken heute ein Paradies wie aus dem Fotosbuch mit nahezu unendlichen Möglichkeiten für Entdeckertouren.

Vor allem überregionale Radwanderwege wie die berühmte "Romantischen Straße" oder die traditionsreiche "Burgenstraße" verlaufen zu einem Großteil durch Franken. Wer beispielsweise am Startpunkt der Romantischen Straße, in der glänzenden Barockstadt Würzburg, dem gut ausgeschilderten Radweg in südlicher Richtung folgt, hat im weltberühmten Rothenburg ob der Tauber die Möglichkeit, dort auf den "Burgenstraßen-Radweg" zu wechseln. Die Tour führt dann in West-Ost-Richtung via Nürnberg und der Fränkischen Schweiz nach Bamberg, Coburg, Bayreuth und durchs Fichtelgebirge bis nach Prag in der Tschechischen Republik.

Wohl eine der schönsten und abwechslungsreichsten Routen durch Franken ist mit einer Streckenlänge von rund 530 Kilometern der "Main-Radweg". Rechtzeitig zur Saison 2006 wurde die einheitliche Beschilderung ab Bamberg flussaufwärts bis zu den Quellen des Roten und Weißen Mains fertig gestellt. Zum Sommer/Herbst 2006 ist die Einbindung des hessischen Abschnitts bis zur Mündung des Mains in den Rhein geplant. Immer nah am Wasser erleben die Radler auf dieser Paradestrecke die Vielfalt von acht fränkischen Ferienlandschaften vom Spessart-Main-Odenwald über das Liebliche Taubertal, dem Fränkischen Weinland, den Steigerwald, die Haßberge, dem Oberen Maintal-Coburger Land, den Frankenwald und dem Fichtelgebirge. Namen, die Kennern im übertragenen wie im wörtlichen Sinn das Wasser im Mund zusammen laufen lassen, bieten sie doch den Radlern nicht nur vielfältige Traumlandschaften von steilen Weinbergen bis zu sagenumwobenen Wäldern oder herausragende Sehenswürdigkeiten von Barock bis Mittelalter, sondern auch unvergleichliche "leibliche" Genüsse in Winzerhöfen, Gastwirtschaften und Bierkellern.

Ein anerkanntes Dorado für Radler ist seit jeher der Naturpark Altmühltal, dessen zauberhafter, 166 Kilometer langer "Altmühltal-Radweg" aufgrund geringer Steigungen bei Familien ausgesprochen beliebt ist. Von Gunzenhausen bis Kelheim folgt die Route dem Verlauf der Altmühl bis zur Mündung in den Rhein-Main-Donau-Kanal bei Töging in der Nähe von Dietfurt. Ebenso wie der "Main-Radweg" wird auch der "Altmühltal-Radweg" vom ADFC seit Jahren immer wieder unter den "Top 10" der beliebtesten Touren Deutschlands aufgeführt. Ein weiteres Topangebot unter den familienfreundlichen Routen ist der 66 Kilometer lange "Fränkische Seenlandweg", der ohne größere Steigungen, vorbei an den blinkenden Flächen des fränkischen Bade- und Wassersportparadieses, den Altmühl- mit dem Brombach- und dem Rothsee verbindet.

Seinen 25. Geburtstag feierte vor kurzem der Radweg "Liebliches Taubertal - Der Klassiker", zweifellos eine der schönsten Touren Frankens. Durch romantische Täler mit Wiesen, Wäldern und Weinbergen führt der Weg von Rothenburg ob der Tauber immer entlang der sanften Tauber bis nach Wertheim, wo der Fluss in den Main mündet.

Als Musterbeispiel für grenzenloses Radvergnügen gelten vor allem auch die Feriengebiete Fichtelgebirge, Frankenwald, Oberes Maintal-Coburger Land, Steigerwald und Fränkische Schweiz. Touren mit wohlklingenden Namen wie beispielsweise " für stbischöfliche Radtour", "Casanovas Ausritt" oder "Brauerei- und Bierkellertour" machen hier Lust auf erlebnisreiche Ferien auf zwei Rädern.

Franken ist mit seinen Mittelgebirgslagen und Höhen um die tausend Meter auch ein ideales "Revier" für sportliche Fahrer und Mountainbiker. Mit mehreren Mountainbike-Zentren und eigens angelegten Trails verschiedener Schwierigkeitsgrade bieten der Frankenwald, die Rhön, das Fichtelgebirge, der Spessart-Main-Odenwald und die Fränkische Schweiz beste Bedingungen für Biker, die die sportliche Herausforderung suchen. Den teils knackigen Aufstiegen folgen dann gewissermaßen als "Belohnung" rasante Abfahrten mit faszinierenden Aussichten in spektakulärer Landschaftskulisse.

Ein ganz neues Highlight im fränkischen Qualitätsangebot ist der "RegnitzRadweg", auf dem zwischen Bamberg und Nürnberg entlang der malerischen Talroute (84 Kilometer) oder der direkteren Kanalroute (72 Kilometer) zahlreiche fränkische Kulturschätze wie beispielsweise das "Geburtshaus Levi Strauss Museum Jeans & Kult" in Buttenheim oder das Pfalzmuseum in Forchheim darauf warten, mit dem Rad entdeckt zu werden. Ebenfalls erst im April 2006 wurde der idyllische "Wern-Radweg" (78 Kilometer) von der Quelle der Wern bei Erlenbach/Rottershausen bis zur Mündung in den Main bei Gemünden/Wernfeld eröffnet.

Reizvolle Eindrücke bieten weitere gut ausgeschilderte Radwege in allen fränkischen Ferienlandschaften; bekannte "Renner" wie der überregionale "Fünf-Flüsse-Radweg" oder die romantische Tour am Alten Ludwigskanal in der Frankenalb sind ebenso zu nennen wie der "Fränkische Karpfen-Radweg" von Dinkelsbühl im Romantischen Franken über den Naturpark Steigerwald nach Erlangen.

Natürlich gehört zum perfekten Radurlaub auch die passende Unterkunft, und da hat Franken bundesweit eine Spitzenstellung: Weit über 500 "fahrradfreundliche Gastbetriebe", vom Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband und vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club zertifiziert, haben sich auf die speziellen Bedürfnisse der Radler eingestellt und bieten den Service, den sich Biker wünschen - vom Fahrradabstellraum über eine individuelle Tourenberatung bis zum Sportlerfrühstück. Die Auswahl erleichtert dabei die aktuelle Broschüre "Radeln in Franken; Serviceheft 2006" des Tourismusverbandes Franken, die fahrradfreundliche Gastbetriebe in allen 15 Ferienlandschaften in Wort und Bild übersichtlich darstellt und darüber hinaus über Rad-Events, Pauschalarrangements, Fahrradkarten, Reparaturwerkstätten und Verleihstationen informiert. Natürlich sind zum "Main-Radweg", "RegnitzRadweg" und "Wern-Radweg" ebenfalls Servicehefte mit spezifischen Informationen zu den jeweiligen Routen erhältlich.

Selbstverständlich können sämtliche Informationen im Internet unter http://www.frankentourismus.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:
Tourismusverband Franken e.V.
Wilhelminenstraße 6
90461 Nürnberg
Tel: 0911 - 94151-0
Fax: 0911 - 94151-10
E-Mail: info@frankentourismus.de
Internet: www.frankentourismus.de

Quelle: Pressetext.Deutschland
RV92 Schweinfurt - Radpolo RV92 Schweinfurt - Radwandern
RV92 Schweinfurt - Radball Chronik - RV92 Schweinfurt

Radsport